Neuerscheinung VDI 2035 Blatt 1

Geschrieben am .

Die im März 2021 neu erschienene Richtlinie VDI 2035 Blatt 1 gibt Empfehlungen zur Vermeidung von Schäden durch Steinbildung und wasserseitige Korrosion in Warmwasser-Heizungsanlagen nach DIN EN 12828. Sie gilt für Systeme bei denen die Vorlauftemperatur von 100 °C nicht überschritten wird.

Die neue VDI 2035 hilft, Schäden durch Steinbildung und Korrosion in Warmwasser-Heizungsanlagen zu vermeiden. Die Neufassung berücksichtigt damit die bisher getrennt behandelten Themen „Steinbildung“ und „wasserseitige Korrosion“ in einem Blatt.

Zukünftig reduziert sich die VDI 2035 damit auf zwei Blätter:

  • Blatt 1 Steinbildung und wasserseitige Korrosion
  • Blatt 3 Abgasseitige Korrosion

Sie gilt ebenso für Warmwasser-Heizungsanlagen, die temporär oder ständig in direkter hydraulischer Verbindung mit korrosionstechnisch geschlossenen Kalt- bzw. Kühlwasserkreisläufen betrieben werden.

Außerdem gilt die VDI 2035 für Anlagen des Wärmecontractings, bei denen Gebäudekomplexe versorgt werden. Es muss hierbei jedoch sichergestellt sein, dass innerhalb der Lebensdauer der Anlage das Ergänzungswasservolumen (Nachspeisung) höchstens das Zweifache des Füllwasservolumens beträgt.

 

https://www.vdi.de/richtlinien/details/vdi-2035-blatt-1-vermeidung-von-schaeden-in-warmwasser-heizungsanlagen-steinbildung-und-wasserseitige-korrosion

Kontakt

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Rufen Sie uns einfach an, schreiben uns eine E-Mail oder nutzen Sie unser Kontaktformular.


Logo

Alexander Wolf

Ingenieurbüro für technisches Gebäudemanegement
Grasweg 7b
38312 Ohrum

Unternehmen

Rechtliches


© Alexander Wolf. Alle Rechte vorbehalten.